Beste Reisezeit für einen Besuch in Chiang Mai | Chiang Mai Trekking | Das beste Trekking in Chiang Mai mit Piroon Nantaya

Wetter in Chiang Mai

Das Wetter in Chiang Mai und dem größten Teil Nordthailands unterscheidet sich von den traditionellen Einteilungen in Frühling, Sommer, Herbst und Winter - die nördliche Region kennt eigentlich nur drei Jahreszeiten: kalte Jahreszeit, heiße Jahreszeit und Regensaison.
Chiang Mai ist auch bekannt als die "kühle Hauptstadt" und das Klima ist deutlich mediterraner im Vergleich zu der häufig sehr schwülen Hitze von Bangkok. Chiang Mai ist wohl eine der schönsten und chilligsten gegenden in Nordthailand und ein perfektes Reieseziel - nicht umsonst nennt man Chiang Mai auch "Rose des Nordens".

Die beste Reisezeit für Chiang Mai ist von November bis April.

Die Regenzeit ist vorbei und tagsüber ist es angenehm warm; die Temperaturen ähneln dann denen in Europa in einem warmen Sommer. Im Dezember und Januar kann es nachts dennoch ziemlich kühl werden, es empfiehlt sich also ein Pullover oder eine leichte Jacke und lange Hosen dabei zu haben, besonders in höheren Bergregionen können die Temperaturen nachts sehr weit fallen.
Chiang Mai liegt knapp 1.700 m über dem Meeresspiegel relativ windgeschützt durch die umgebenden Berge und durch die Stadt fließt der Ping-River, den viele Restaurants und Bars säumen und der Fluß trägt ebenfalls einen großen Teil zu dem ziemlich angenehmen und relativ mediterranen Klima zwischen November und April bei.

Weiter

Wettervorhersage für Chiang Mai

CHIANG MAI Wetter
Weiter

Wetter und Temperaturen nach Monat für Chiang Mai

Januar

Das Wetter im Januar ist fast perfekt und macht den Monat zu einer sehr beliebten Reisezeit für den Norden da man während dieser Zeit Temperaturen erwarten kann, die warmen Sommertagen in Europa mit relativ kühlen Nächten gleichen.
Während des Tages werden Temperaturen bis zu 30°C erreicht, dennoch sollte man einen Pullover oder eine leichte Jacke dabei haben, da die Temperaturen nachts auf bis zu 10°C fallen können - besonders in den Bergen oder höheren Regionen.
Im Januar ist im Norden Hochsaison, die Preise für Unterkünfte befinden sich auf dem höchstem Stand und es empfiehlt sich, früh zu buchen, wenn man ein bestimmtes Hotel im Auge hat.

Februar

Der Februar ähnelt wettermäßig dem Januar, auch wenn es in den Tälern in der Mittagszeit schon sehr warm werden kann. Es gibt fast keinen Regen und die Landschaft wird ziemlich trocken.
Die Temperaturen erreichen tagsüber leicht 33°C, während die Nächte mit etwa 16°C noch etwas kühler sind und es eine gute Idee ist, nachts einen wärmenden Pullover oder eine leichte Jacke dabei zu haben.
Im Februar kommen weniger Touristen und die Preise für Unterkünfte sinken wieder. Beginnende Brandrodung (Felder und auch Wälder) gegen Ende des Monats haben mitunter negativen Einfluß auf die Luftqualität rund um Chiang Mai.

März

Der März ist möglicherweise die schlechteste Zeit, um Chiang Mai zu besuchen, weil die Luft staubig ist und Mikropartikel von den großflächigen Brandrodungen ebenfalls dazu beitragen, dass die Fernsicht beeinträchtigt ist. Man beginnt, die steigenden Temperaturen zu spüren und es weht kaum ein Lüftchen.
Etwa Mitte März fängt die heiße Saison so richtig an und die Temperaturen klettern auf 35°C oder mehr und es handelt sich auch nicht um eine trockene Hitze und während der Nächte bleibt es bereits um 20°C warm.
Wenn Du Mangos magst, ist das die richtige Zeit, um die leckere Frucht mit dem traditionell dazu servierten Sticky Reis und Kokosnussmilch zu genießen. Die jährlichen Brandrodungen können im März ziemlich heftig sein und es empfiehlt sich, die Luftverschmutzung im Auge zu behalten.

April

Auch wenn der April der heißeste Monat für die Gegend um Chiang Mai ist, ist das jährliche Songkran Festival (Neujahrsfest der Thailänder), das rund fünf Tage dauert, ein beliebter Grund für einen Besuch und wird am besten direkt in Chiang Mai genossen - die Hotels füllen sich gegen Mitte des Monats.
Das Wetter in Chiang Mai im April wird mit Temperaturen bis zu 37°C oder mehr sehr heiß während in den Nächten die Temperatur selten unter 23°C sinkt und die Landschaft sehr trocken ist, weil nur sehr wenig Regen während dieser Zeit fällt.
Während Songkran fühlt man die Hitze oft nicht, weil man quasi ständig völlig durchnässt ist von dem vielen Wasser (nicht immer das sauberste), das von jedermann von früh bis spät verspritzt wird. Unterkünfte oder Transportmöglichkeiten während des Festivals zu finden kann schwierig sein, da die Thais aus dem gesamten Umland anreisen.

Mai

Im Mai kannst Du tagsüber mit sonnigem Himmel rechnen, wobei die aufgestaute Hitze allerdings auch zu (sehr willkommenen) regelmäßigen Hitzegewittern am Nachmittag und Abend führt und die Gegend ein wenig abkühlt.
Die Temperaturen in Chiang Mai erreichen am Tag fast immer 35°C bei sehr tropischen Nächten mit 24°C, was gemütliche abendliche Chill-Outs mit einem kühlen Getränk zu einer guten Wahl macht.
Auch wenn die Touristensaison in Nordthailand nachlässt, gibt es doch eine Vielzahl an gediegenen Feierlichkeiten in den vielen Tempeln und Du kannst daran auch ohne Wissen über die lokalen Bräuche teilnehmen - sei nicht schüchtern.

Juni

Der Juni ähnelt dem Mai: es ist immer noch heiß (es sei denn, die Regen-Saison kommt früher) und während sich das Wetter in Richtung der Regenzeit fortbewegt, bringt es auch 90 % Luftfeuchtigkeit mit sich, die zu dem immensen Gefühl von Wärme zusätzlich noch ihren Teil beiträgt.
In Chiang Mai kannst Du mit Temperaturen von rund 35°C am Tag rechnen und gleichfalls tropischen Nächten mit 24°C. Tagsüber ist es oft sonnig aber gegen Nachmittag sammeln sich Wolken und bringen später am Nachmittag oder Abend Regenschauer mit sich.
Juni ist vielleicht nicht die beste Zeit für Trekking-Touren, da die Landschaft nach so vielen Monaten mit kaum oder keinem Regen meist sehr bräunlich und ausgetrocknet daherkommt. Wenn Du Früchte liebst, ist der Juni wiederum absolut Dein Monat, da es in dieser Zeit unglaublich viel Auswahl gibt - versuche unbedingt die Mangostane und die Jumbo-Lychees.

Juli

Im Juli führen die ersten heftigen Regenfälle wegen der ausgetrockneten Böden oft zu spektakulären Überschwemmungen und tieferliegende Straßen in Chiang Mai sind des öfteren von Überflutungen betroffen, die aber nie lange andauern und Du kannst trotzdem mit hauptsächlich trockenen Tagen rechnen - auch wenn diese nicht immer sonnig sind.
Die Temperaturen in Chiang Mai liegen etwa bei 32°C am Tag und bei sehr warmen 24°C in der Nacht, so dass ein Spaziergang über den Nachtbazar oder den Sunday Night Market eine Freude ist.
Der Juli ist die Low-Season für Chiang Mai, die Zimmerpreise sind sehr günstig und es gibt sehr viel weniger Touristen. Dennoch ist diese Zeit ein Erlebnis und der oft spektakuläre Himmel eignet sich für tolle Fotos, besonders dann, wenn die Sonne hinter Doi Suthep langsam versinkt.

August

Im August ist der Norden üppig bewachsen und das Grün explodiert förmlich überall, was den Monat zur perfekten Zeit für Trekking-Touren macht (aufpassen: Rutschgefahr) und es gibt immer noch viel Sonnenschein - selbst wenn das Wetter ziemlich schwül und öfter auch mal wolkig ist.
Chiang Mai wartet im August mit durchschnittlich 32°C am Tag und schwülen Nächten mit 24°C auf und die trockenen und nassen Tage halten sich die Waage, es kommt also ein wenig auf Dein persönliches Glück an, welche der beiden Varianten Du erlebst.
Im August besuchen viele Backpacker Chiang Mai, um die günstigen Low Season Preise zu nutzen. Während die Bäche und Flüsse sich wieder füllen, bietet sich der August auch für Rafting-Touren an oder auch für tolle Bilder der vielen Wasserfälle, die man auf Tagestouren erreichen kann (wie den Mae Ya Wasserfall im Doi Inthanon Nationalpark).

September

September ist ein eher ruhiger Monat was den Tourismus in Chiang Mai angeht und statistisch fällt in diesem Monat auch der meiste Regen, Du solltest also mit bewölktem Himmel (aber immer noch warmen Temperaturen) rechnen bei einer noch ganz guten Chance auf Sonnenschein aber beinahe täglichen Regenfällen und sehr hoher Luftfeuchtigkeit.
Die Temperaturen liegen bei rund 32°C während der meist bewölkten Tage und auch die Nächte sind mit rund 23°C noch tropisch warm und sehr schwül.
Im September findet man die besten Schäppchen für Zimmerpreise. Da der September der nasseste Monat ist, kommt es regelmäßig zu Überflutungen, weil die Erde inzwischen mit dem vielen Wasser gesättigt ist und in dieser Zeit sind Trekking-Touren nicht wirklich empfehlenswert und das Baden unter einem Wasserfall kann wegen der hohen Pegelstände extrem gefährlich sein.

Oktober

Der Oktober zählt möglicherweise zu den schönsten Zeiten, während denen man Chiang Mai besuchen kann und in dieser Zeit endet auch die Regen-Saison und obwohl es noch regelmäßig regnen kann, sind die Tage meist sonnig, weniger schwül und die Temperaturen fangen an zu sinken, während die vielen Reisfelder in den Bergen eine magisch grüne Landschaft erzeugen.
Die Temperaturen in Chiang Mai liegen im Oktober bei ca. 31°C am Tag, während die Nächte mit 22°C immer noch ziemlich warm sind und die Chancen stehen gut, dass Du eines Tages aufwachst und der Himmel im klarsten Blau erstrahlt und höchstwahrscheinlich dann für Monate auch so bleibt.
Nur wenige Touristen tummeln sich in der Gegend, um all das zu genießen und wenn Du wählen kannst, empfiehlt sich eher die Zeit ab Ende Oktober.

November

Im November wird das Wetter trockener und die Touristensaison beginnt langsam. Eines der Highlights ist das Krathong-Festival (vielleicht das malerischste Festival) Anfang November während dem die ganze Stadt mit vielen, vielen bunten Laternen geschmückt ist, mit täglichen Paraden und vielen Himmelslaternen während der drei Tage des Festivals. Ansonsten ist die Stadt ist noch nicht so übermäßig belebt und die Chancen stehen gut, dass Du schönstes Wetter mit perfekter Frensicht von den Bergen aus genießen kannst.
Chiang Mai bietet im November sonnigen Himmel, etwas kühlere Tage und immer noch üppiges Grün nach rund sechs Monaten Regen und die Temperaturen liegen bei rund 30°C am Tag und 19°C in den Nächten.
Da im November noch keine Hochsaison ist (auch wenn Du um das Krathong-Festival herum mehr Touristen erwarten kannst), sind die Preise immer noch ok und das Wetter ist ziemlich gut, was den November zu einer der besten Zeiten für einen Besuch in Chiang Mai macht.

Dezember

Im Dezember kannst in Chiang Mai mit wundervollem Wetter rechnen und das ist vermutlich auch der belebteste Monat hinsichtlich Touristen in ganz Nordthailand, üblicherweise mit toller Fernsicht von den Bergen, etwas kühleren Nächten und sonnigem Himmel.
Du kannst in Chiang Mai tagsüber Temperaturen um 28°C erwarten mit nur wenig oder gar keinem Regen und die Nächte werden kühler mit ca. 15°C aber von Dezember an (bis hinein in den Februar) beginnt die beliebteste Reisezeit für Chiang Mai - auch wettermäßig.
Volle Hotels und Straßen während der langen Wochenende sind normal, die Preise steigen schnell und erreichen gegen Mitte Dezember den Höchststand und Weihnachten und Neujahr in Thailand klingt nicht nur cool - es ist wirklich sehr cool.

Weiter

Erlebe die besten Sightseeing-Privattouren in Chiang Mai

Du wirst Dich in Chiang Mai verlieben

Weiter
Absolut einmalig und authentisch | Chiang Mai Trekking | Das beste Trekking in Chiang Mai mit Piroon Nantaya

Chiang Mai Trekking - was uns so besonders macht

Die beste Werbung: was unsere Gäste über uns sagen

08.09.2019, 18:22 Uhr

Highliht unserer 4-wöchigen Thailandreise

Gilla Riedlinger, Deutschland

Diese drei Tage Trekkingtour mit unserem Guide "Kan" war für mich ein ganz besonderes und einmaliges Erlebnis. Wir wurden während der Trekkingtour auf so viele "Naturwunder" von Kan aufmerksam gemacht. Dinge, die wir mit unseren Augen niemals entdeckt hätten wiezum Beispiel ein Tarantelloch mit Spinne, ... [More...]

11.08.2019, 19:53 Uhr

3 Tage-Jungle-Trekking mit Prakan

Mirjam & Roger Christen-Albertin mit Kids, Schweiz

Der Trip war zwar ein bisschen teurer, aber unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Prakan ging vollumfänglich auf unsere Wünsche ein. Es war wirklich ein persönliches und individuelles Trekking-Erlebnis: Ob eine zusätzliche Wanderung oder das gemeinsame Erlernen und Singen des Elephant ... [More...]

29.07.2019, 20:13 Uhr

Trekking Tour

CorThiTho, Schweiz

Back from a one-day-trekking tour and absolutely enthused. What an experience definitely far from beaten tourists? paths! Having a cooling swim at Mork Fa waterfall, hiking up and down the hills with their beautiful tropical vegetation while learning about nature from our friendly guide Jojo, enjoying ... [More...]

09.07.2019, 17:42 Uhr

Trekking 3 jours Anouk Romane Nico et Elsa

Bailly Elsa cullerier Nicolas, Frankreich

Une très belle expérience en famille . Un grand merci à nos deux guides en or Joe et Sang qui ont toujours été aux petits soins pour nous toujours de bonne humeur et excellents cuisiniers .toute la famille est unanime cela restera un de nos plus beaux moments en Thaïlande . Notre seul regret : ... [More...]

26.05.2019, 10:19 Uhr

3 Tage 2 Nächte

Tjorven and Mirco, Deutschland

Wir haben zu zweit, eine private 3 Tage 2 Nächte Tour gebucht und hatten Bobby als Guide. Wir haben in den drei Tagen sehr viel gesehen und wurden überall sehr freundlich empfangen. Bobby wusste auf jede Frage eine Antwort und man merkte ihm seine Erfahrung im Trekking an. Das Essen was Bobby für ... [More...]